Theater, Tanz und Film

Mädchenfüße in Ballettschuhen

Im Fachgebiet "Theater, Tanz und Film" findet man ein umfassendes Medienangebot zu allen Teilbereichen der Darstellenden Künste: Sprech- und Musiktheater, Tanz, Kabarett, Zirkus, Varieté und Film. Mit dem differenzierten Bestand an einführender und spezieller Literatur, Filmen und Hörmedien werden die verschiedensten Interessen unserer Nutzer und Nutzerinnen, sei es für Schule oder Studium, sei es für künstlerisch Tätige oder interessierte Laien, angesprochen.
Neben den theoretischen Schriften bedeutender Theaterschaffender wie z. B. Artaud, Stanislawski, Grotowski  werden Publikationen zur praktischen Theaterarbeit von Regisseurinnen und Regisseuren, Schauspielerinnen und Schauspielern, Bühnenbildnerinnen und Bühnenbildnern des In- und Auslandes  angeboten. Die Theaterstücke selbst finden Sie im Fachgebiet Literatur.
Im Bereich Filmliteratur - ein Anschaffungsschwerpunkt der Amerika-Gedenkbibliothek (AGB) - kann man sich über 100 Jahre Filmgeschichte informieren. Abgerundet wird der Bestand durch eine große Anzahl von Original-Drehbüchern und Künstlerbiografien.

Die Abteilung Theater, Tanz und Film wurde zusammen mit dem Fach Kunst 1951 von dem jüdischen Emigranten und Bibliothekar der Library of Congress Edgar Breitenbach gegründet und ausgebaut. Der Warburg-Schüler war als amerikanischer Kulturoffizier in seine Heimat zurückgekehrt und hatte das Konzept der Public Library für die Amerika-Gedenkbibliothek mit entwickelt. Nach der Zusammenlegung der AGB mit der Berliner Stadtbibliothek (BStB) bietet die Zentral- und Landesbibliothek (ZLB) auch die nahezu vollständige Buchproduktion auf den Gebieten Theater und Film aus 40 Jahren DDR an.