Midcomfort

Kommunalwissenschaften

15. November 2018

Midcomfort ist die Wiederentdeckung der Reformarchitektur des 20. Jahrhunderts. Und gleichzeitig die Absage an eine gefeierte Avantgarde mit ihrer unreflektierten Fortschrittsgläubigkeit. Jenseits der Ideologie des forciert Neuen schöpft Midcomfort aus der Tradition des wohnlichen Bauens und stellt die Bedürfnisse und Wünsche der Bewohner in den Fokus. Die Grundregeln eines Bauens, das Bestand hat und nach Jahrzehnten noch funktioniert, werden als Perspektive für eine zukunftsfähige Wohnarchitektur entfaltet. Anhand von historischen und zeitgenössischen Beispielen zeigt das Buch, dass eine kontinuierliche Entwicklung zu gestalterisch und funktional dauerhaften Wohnbauten auf höchstem Niveau führt. Die Neuauflage wurde durchgesehen, korrigiert und um neues Bildmaterial ergänzt. (Quelle: Verlag)


Imhof, Lukas; Šik, Miroslav
Midcomfort : Wohnkomfort und die Architektur der Mitte / Lukas Imhof, Professur Miroslav S?k. - 2., korrigierte und ergänzte Auflage. - Basel : Birkhäuser, 2018. - 264 Seiten : Illustrationen, Pläne ; 30 cm.
ISBN 978-3-0356-1544-9

Signatur in der Senatsbilbiothek: Kws 405,3/297

Im Katalog bestellen.


Weitere Empfehlungen der Senatsbibliothek Berlin