Dschihadistinnen

Politik

Bis Dezember 2017 kontrollierte der IS ein Drittel des irakischen und große Teile des syrischen Staatsgebietes. Zahlreiche junge Frauen im Westen und in muslimischen Ländern gaben ihr bisheriges Leben auf, um sich dem IS anzuschließen. Wie, wo und von wem wurden diese jungen Frauen rekrutiert? Welche psychologischen, kulturellen und sozialen Faktoren treiben sie an, sich dem Gedankengut einer dschihadistischen Organisation zu unterwerfen und in den bewaffneten Kampf zu ziehen?

 

Dschihadistinnen : Faszination Märtyrertod / Hassan Abu Hanieh und Mohammad Abu Rummank   
Bonn: Dietz, 2018
ISBN:
978-3-8012-0502-7
Standort: Amerika-Gedenkbibliothek
Signatur: Pol 176/317