Opava Israelite Community

Translation in progress, thank you for your understanding.

Seit 2015 konnten vier Bücher aus der Bibliothek der Israelitischen Kultusgemeinde Troppau über die Föderation der Jüdischen Gemeinden in Tschechien an die Jüdische Gemeinde Ostrava zurückgegeben werden.

Die Synagoge von Troppau wurde im Rahmen der Novemberprogrome 1938 zerstört, letzte in Troppau lebende Juden in ein Lager nach Strochowitz verbracht und von dort in Konzentrationslager deportiert.

Die drei Bücher sind in den Geschenk-Zugangsbüchern der BStB eingetragen. Für ein Buch  ist als Lieferant allgemein die Bergungsstelle verzeichnet, ein weiteres Buch kam über den Lieferant Kulturamt in die Bibliothek. Das dritte Buch stammt aus der Bergungsstelle 161, der Margarinebunker am Hohenzollerndamm.