Berlin-Portal

Das Berlin-Portal des Spezialbereichs Berlin-Studien verknüpft eine Auswahl elektronischer Angebote zum Thema Berlin miteinander und erleichtert so den Zugang zur Geschichte, Landeskunde und Kultur Berlins. Es wird regelmäßig aktualisiert und ergänzt die umfangreiche Berlin-Sammlung in der Bibliothek.

Aktuelle Veranstaltungen der Berlin-Sammlungen - Empfehlungen

LESUNG

Christian Walther
Ein Freund, ein guter Freund

Donnerstag, 07.11.2019, 19.00 Uhr
Berliner Stadtbibliothek, Berlin-Sammlungen, Lesesaal, 2. OG

Robert Gilbert - Lieddichter zwischen Schlager und Weltrevolution. Eine Biographie

»Ein Freund, ein guter Freund«, »Das gibt's nur einmal, das kommt nicht wieder«, »Es grünt so grün, wenn Spaniens Blüten blühn«: Robert Gilberts Verse kennt man bis heute. Er war einer der begehrtesten Liedtexter der Weimarer Republik, schrieb für Bühne, Tonfilm und Kabarett. Während des Nationalsozialismus emigriert, wurde er später der gefragteste Musicalübersetzer im deutschsprachigen Raum.
Christian Walther schildert den Lebensweg eines jüdischen Künstlers und Intellektuellen, der lange dem Kommunismus nahestand. Zugleich nimmt er uns mit auf eine Zeitreise vom glamourösen Berlin der 1920er Jahre über das Exil in Wien, Paris und New York bis zurück in die Unterhaltungswelt des geteilten Deutschlands.

Gefördert durch den Berliner Autorenlesefonds und den Freundeskreis der ZLB e.V.

Buchvorstellung zu Fuß mit Fragen, Gespräch und Antworten

Anna Opel
Ruth.Moabit

Donnerstag, 14.11.2019, 18.00 Uhr
Berliner Stadtbibliothek, Berlin-Sammlungen, Lesesaal, 2. OG | nicht barrierefrei

Anmeldung über BerlinSammlungen@zlb.de | Treffpunkt ist im Foyer

Anna Opel liest aus ihrem Debütroman „Ruth.Moabit“. Die Recherche zum Roman über die Begegnung der geflüchteten Eritreerin Rahua und der Moabiterin Noemi führte die Autorin auch in die Berlin-Sammlungen der ZLB. Dabei war sie auf der Suche nach Quellen zur Geschichte des Berliner Stadtteils Moabit und Material für die Figurenzeichnung. Wir erhalten Einblicke in die Entstehungsgeschichte des Romans und erfahren, wie Ideen entwickelt und Handlungsstränge entworfen, verworfen und verknüpft wurden. Gemeinsam begeben wir uns mit der Autorin entlang der Bibliotheksregale auf die Spuren der Geschichte Moabits und der Hugenotten, die als Inspiration für Schauplatz und Handlung des Buches diente.