Sport

Beine eines Laeufers

Das Fachgebiet Sport umfasst ca. 23.500 Medien, davon ca. 1.800 CDs, DVDs und Blu-rays sowie 55 aktuelle Zeitschriftentitel.

Berücksichtigt werden einerseits Medien zur theoretischen und wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit allen Facetten des Sports, zum anderen steht eine große Auswahl an aktuellen Lehrbüchern und Anleitungen zur Ausübung verschiedenster Sportarten bereit. Sogenannter Trendsport ist ebenso vertreten wie traditionelle Sportarten.

In einem breiten Spektrum gliedert sich das Fachgebiet in folgende Bereiche:

  • Allgemeines: Lexika
  • Sporttheorie: Sportwissenschaft, Sportsoziologie, Sportpsychologie
  • Geschichte und Organisation des Sports
  • Medien zu den Olympischen Spielen in Geschichte und Gegenwart
  • Sporttraining, Gesundheits- und Freizeitsport
  • Einzelne Sportarten: Gymnastik, Turnen, Fitnesstraining, Leichtathletik (hier vordergründig zum Laufsport), Schwerathletik mit den Kampfsportarten, Ballspiele, Schwimmsport, Wassersport (auch Führer zu einzelnen Regionen), Reiten, Radfahren, Motorsport, Flugsport, Wandern, Bergsteigen, Wintersport, Fechten, Schießen, Kegeln
  • Spiele: Hier handelt es sich um Spieltheorie - nicht um die Spiele selbst, z.B. Bewegungs- Gelände- und Gesellschaftsspiele, Poker, Kartenspiele
  • Schach: Der Bestand an Schachliteratur ist besonders gut ausgebaut, darunter befindet sich auch eine große Anzahl an CDs und DVDs.

Die Sportmedizin ist im Fachgebiet Medizin der ZLB angesiedelt. Literatur zum Basteln befindet sich im Bereich Hobby der ZLB sowie in der Kinder- und Jugendbibliothek. Überschneidungen gibt es bei Reiseführern im Bereich Reise, da dort ebenfalls Führer für Wassersport, Wandern und Wintersport zu finden sind.

Erwerbungsprofil

Erwerbungsprofil Sport

Das Fachgebiet Sport erwirbt Literatur aus dem Bereich Sport und Spiele. Berücksichtigt werden die Breitensportarten. Schwerpunkte werden je nach Trends gesetzt.

Erwerbungsintensität

  • Informationsstufe

Breite Auswahl

  • Populäre und populärwissenschaftliche Literatur zu Sport- und Spielarten
  • Übungsliteratur
  • Aus- und Fortbildungsliteratur (für Übungsleiterinnen und -leiter , Trainer und
    Trainerinnen, Lehrerinnen und Lehrer)
  • Referenzliteratur (Enzyklopädien, Lexika, Übersichten, Wörterbücher)
  • Lehrbücher
  • Handbücher
  • Biographien berühmter Sportlerinnen und Sportler sowie Trainerinnen und Trainer

Differenzierte Auswahl

  • Abbildungswerke (Bildbände)
  • Literatur in Abgrenzung zu anderen (überschneidenden) Fachgebieten (vor allem Medizin, Sozialwissenschaften, Wirtschaft)
  • Literatur mit regionalem Bezug

Strenge Auswahl

  • Hochschulschriften (vor allem Dissertationen), die sich zum einen mit
    sportwissenschaftlich relevanten Themen und zum anderen mit – vor allem
    gesellschaftlichem – Bezug zu anderen Fachgebieten (z.B. Sozialwissenschaften, Politik, Wirtschaft ) auseinandersetzen
  • Kongressschriften
  • Wissenschaftliche Schriftenreihen
  • Sporttheoretische Zeitschriften sowie Zeitschriften zu bestimmten Sportarten

Verzicht

  • Schulbücher
  • Festschriften
  • Wissenschaftliches Kleinschrifttum
  • Graue Literatur
  • Forschungsliteratur

Sprachliche Aspekte

  • Vorranging deutschsprachig