Schatz des Monats

 

Jeden Monat stellen wir einen "Schatz" aus den Beständen der Berlin-Sammlungen näher vor. Er gibt einen ersten "Einblick" in die Vielschichtigkeit, die Besonderheiten und spannenden Einzelaspekte der Sammlungen des Bereiches.

Schatz des Monats Dezember 2020

Unser Schatz des Monats Dezember sind Ansichtskarten mit (feucht-)fröhlichen Winter- und Neujahrsgrüßen aus der Sammlung Berolinensien. Bei Minusgraden zeigen sich hier die Berliner mit recht anmutigen Steh- und Laufversuchen. Auf blitzenden Kufen geht es über den Tegeler See und immer im Kreis auf der Moabiter Kunsteisbahn auf dem früheren ULAP.
Unsere feierwütige Silvestergesellschaft zieht es hingegen in die verschneite Friedrichstraße, wo diese vor dem „Kaiser-Keller“ entschlossen eine klassische Schlangenformation bildet und auf baldigen Einlass ins „größte Weinhaus der Welt“ hofft. Die kunstvollste Pirouette jedoch drehte der Herr mit Zylinder drei Querstraßen weiter vor dem Café Bauer. Wir wünschen einen guten Rutsch ins Neue Jahr. Prosit!

Schätze der Vormonate